Rocky Mountain Horses (Rocky Mountain Serie 14)

von Virginia Fox

Inhalt:
Annabelle Stone kehrt nach Jahren wieder zurück nach Independence und hilft auf der Ranch ihres Onkel Toms aus. Da Tom jedoch schon etwas älter ist und er langsam dement wird, übernimmt sie alle Aufgaben auf der Ranch. Eigentlich hat Annabelle die Nase voll von Männern, denn diese sehen nur ihr hübsches Gesicht und interessieren sich nicht für ihre Intelligenz. Ihr sexy Nachbar Jerome Lassiter lässt jedoch ihr Herz höher schlagen, aber alle Männer sind gleich oder? Jerome ist von seiner neuen Nachbarin sehr angetan und würde ihr gerne näherkommen und hinter ihre Maske schauen. Zwischen den Beiden funkt es gewaltig und als Viehdiebe sich rumtreiben und Jeromes Rinder stehlen, müssen sie zusammenarbeiten. Annabelle kommt auf eine heiße Spur und begibt sich in Lebensgefahr….Kann Jerome sie retten?

Meine Meinung:
Wieder war mein Ausflug nach Independence kurz, aber sehr abenteuerreich. Virginia Fox ist eine beeindruckende Autorin, denn obwohl dies schon der 15. Band ist, schafft sie es die Spannung auf einem maximalen Punkt zu halten. Ich liebe ihre Bücher, denn bei Virginias Bücher wird es niemals langweilig. Sie schafft es bekannte Personen aus Independence so in die Handlung mit einzubeziehen, das man erfährt wie es denen gerade geht und was alles in ihrem Leben so passiert, ohne die eigentliche Handlung in den Hintergrund zu stellen. Das ist eine großartige Leistung. Diesmal erfahren wir mehr über Dagobert und Eve, was mich persönlich sehr gefreut hat.
Kommen wir zu Annabelle und Jerome. Die Beiden sind der Hammer. Wollen jeweils den Anderen, trauen sich aber nicht dies zu zeigen. Aber sonst wäre es ja langweilig, wenn alles gleich auf Anhieb passen würde 😉 Annabelle ist eine starke Frau, die sich manchmal eine Schulter zum Anlehnen wünscht, jemand der sie wirklich im gesamten sieht und nicht nur ihr hübsches Aussehen. Jerome ist ein viel beschäftigter Mann und hätte auch gerne jemanden an seiner Seite. Da Beide sehr eingespannt auf ihren Ranchen sind, glauben sie nicht miteinander glücklich werden zu können…Natürlich spielen eine Vielzahl an Tieren wieder eine Rolle im Buch und peppen das ganze auf 😀
Dieses Buch hat auch einen emotionalen Faktor, den Onkel Tom leitet unter Demenz und das ist nicht nur für den Betroffen selbst schlimm, sondern auch für Familie und Freunde. Meiner Meinung nach hat Virginia Fox dieses ernste Thema super in das Buch mit hineinfließen lassen und es auch nicht verschönert, das finde ich sehr gut! Ein weiterer emotionaler Fakt in diesem Buch kann ich nicht nennen, sonst würde ich spoilern, nur so viel, es hat mit den gestohlenen Rindern zu tun. Annabelle und Jerome müssen sich mit den Viehdieben rumschlagen, auf Onkel Tom aufpassen und nebenbei auch noch um ihre Liebe kämpfen, ein volles Programm. Ich hatte sehr viel Spaß am Lesen und mussten mit den Tränen kämpfen, die vom Lachen und von emotionalen Geschehnissen stammen.
Alles zusammen ist es wieder ein perfekter Roman mit viel Romantik, Action, Abenteuer, alten Bekannten und Humor. Ein muss für alle Rocky Mountain Fans, aber auch für alle Romantiker, die es gern etwas spritziger und abenteuerlicher mögen.

Liebe Virginia, vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung!

Details:
Autor: Virginia Fox
Verlag: Dragonbooks
Erscheinungsdatum: 29.März 2018
ASIN: B078THX7GF
Link zum Buch: https://www.amazon.de/Rocky-Mountain-Horses-Serie-14-ebook/dp/B078THX7GF/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=
 

Mein 4 Lieblingszitate:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s