A little too far

von Lisa Desrochers

Inhalt:
Lexie erholt sich noch immer von ihrer Trennung von ihrem Ex-Freund. Ihr Stiefbruder Trent hilft ihr dabei, denn er ist ihr bester Freund. Lexie wird bald nach Rom zu einem Auslandsjahr aufbrechen. Bevor es dazu kommt, kommen sich Lexie und Trent näher. Sie schlafen miteinander und einigen sich darauf, das dies nicht noch einmal passieren darf. Sie wollen ihre gutes Freundschaftsverhältnis nicht durch diese Sache zerstören. Als Lexie dann in Rom ist, merken Beide, das sie den anderen vermissen und vielleicht mehr wollen als nur Freundschaft. Doch darf dies nicht sein. In Rom lernt sie den katholischen Priester Alessandro kennen. Mit ihm verbringt sie in Rom ihre Freizeit. Derweile kommen sich Lexies beste Freundin Sam und Trent näher, was Lexie gar nicht gefällt. Sie versucht Trent zu vergessen, so lange sie in Rom ist. Was aber nicht so gut funktioniert. Als Sam und Trent ein Paar werden, bricht für Lexie eine Welt zusammen. Was wird sie tun,soll sie um Trent kämpfen oder versuchen alles beim alten zu lassen?

Mein Eindruck:
Mir hat das Buch gut gefallen. Die Autorin hat einen schönen und ruhigen Schreibstil. Eine perfekt Mischung aus Freundschaft, Leidenschaft und Spannung versüßten mir das Lesen. Ich empfehle es jeden Romantiker weiter, der auf verbotene Liebesgeschichten steht.

Details:
Autor: Lisa Desrochers
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 1.Dezember 2014
ISBN 978-3-423-71607-9
Link zum Buch: http://www.dtv.de/buecher/a_little_too_far_71607.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s